logo fachtagung

 

in Berlin am Samstag,
den 03. März 2018
von 09:00 - 16:15 Uhr

(Die Teilnahme kann für Übungsleiter/-innen als Fortbildung mit 5 LE anerkannt werden.)



präsentiert von:

schwimmgut



BSV

Dozenten


Michael Keiner

Dr. phil. Michael Keiner ist seit 2017 Hochschullehrer für den Bereich Sportwissenschaft an der Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst und hat die Professur für „Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Training im Kindes- und Jugendalter und Sportpädagogik“ inne.
Keiner studierte bis 2009 Sportwissenschaften mit Nebenfach Sportmedizin und Psychologie an der Johann Wolfgang Goethe - Universität in Frankfurt. Von 2011 bis 2015 promovierte er am Institut für Sportwissenschaften der Johann Wolfgang Goethe – Universität, Frankfurt. Seine Dissertation beschäftigte sich mit der Thematik „Krafttraining im Nachwuchsleistungssport“, welche 2016 mit einem Wissenschaftspreis des Deutschen Fußballbundes e.V. ausgezeichnet wurde.
Keiner arbeitet seit dem Jahr 2009 im Nachwuchsleistungs- und Spitzensport in unterschiedlichen Sportarten. Keiner war u.a. Athletikkoordinator und Jugendtrainer beim Offenbacher Fußballclub Kickers e.V. in der Sportart Fußball, ebenso bei Eintracht Frankfurt e.V. in der Sportart Tennis. Zuletzt war Keiner seit dem Jahr 2012 in leitender Funktion beim Landesschwimmverband Niedersachsen e.V. und für die Sportarten Wasserball und Schwimmen verantwortlich.
Keiner publizierte in diversen internationalen Fachzeitschriften Forschungsprojekte vornehmlich zum Krafttraining und Nachwuchsleistungssport. Ebenso ist er Gutachter für diverse internationale Fachzeitschriften.

Jens Ebing

Prof. Dr. rer. med. Jens Ebing studierte Sportwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin und schloss sein Studium in dem Schwerpunkt Prävention und Rehabilitation erfolgreich ab. Zudem absolvierte er ein Ergänzungsstudium im Bereich Sportökonomie/Sportmanagement.
Des Weiteren ist Dr. Jens Ebing lizenzierter Sporttherapeut für Orthopädie, Rheumatologie und Traumatologie beim DVGS e.V. sowie Fitnessfachwirt IHK.
An der Universitätsmedizin der Berliner Charité promovierte Dr. Jens Ebing zum Dr. rer. med. Bis 2007 war Dr. Jens Ebing Lehrbeauftragter und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sportwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Bis 2009 übte er Forschungstätigkeiten am Zentrum für Muskel und Knochenforschung an der Berliner Charité, Campus Benjamin-Franklin-Klinikum mit dem Schwerpunkt Vibrationstraining aus.
Seit 2008 ist Dr. Jens Ebing für die BSA-Akademie sowie für die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement tätig.
Ab März 2011 ist Dr. Jens Ebing an der Fachhochschule für Sport und Management Potsdam als Professor für den Lehrstuhl Sport und Gesundheit berufen.

Kurt Wilke

Universitäts-Professor Kurt Wilke leitete bis 1999 das Institut für Schwimm-, Wasser-, Winter- und Kampfsport der Sporthochschule Köln.

Er arbeitete als Lehrer und Trainer, als Regierungsdirektor an der Sportschule der Bundeswehr sowie als Dekan und Prorektor an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Darüber hinaus war er als Schwimmwart des Deutschen Schwimm-Verbandes und als Präsident der DLRG tätig.

volker höltke

Prof. Dr. phil. Volker Höltke ist seit Wintersemester 2012 Professor Trainings- und Bewegungswissenschaft im Studiengang „Sport und angewandte Trainingswissenschaft“ an der H:G Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst, Berlin.
Sein Studium absolvierte er an der Ruhr-Universität-Bochum bis 1987 und promovierte zum Dr. phil. an der TU Dortmund im Jahr 1992.
Er sammelte Erfahrungen als Sportlehrer im Sportamt der Stadt Dortmund sowie im Bereich der Talentförderung im Schwimmen, im Turnen und in der Leichtathletik. Seine Tätigkeit als Trainingswissenschaftler/Leistungsdiagnostiker in der Abteilung Sportmedizin der Sportklinik Hellersen rundet seinen beruflichen Werdegang ab.

Schwimmsport- Erfahrungen

  • 1975 - 1981 eigene Leistungssportkarriere im 1. Bundesligateam der SG Dortmund (vormals HANSA Dortmund)
  • 1985 - 2017 Cheftrainer am Olympia- und Bundesstützpunkt Schwimmen in Dortmund (Startgemeinschaft Dortmund)
  • 1988 - 2001 Honorar-Bundestrainer im Deutschen Schwimm-Verband (DSV) - zuständig für den Bereich der Jugend- und Junioren-Nationalmannschaften; verantwortlicher Trainer „Schwimmen“ bei den Studentenweltmeisterschaften des ADH (Universiade) 2007 und 2009.

Manuel Kopitz

Dr. phil. Manuel Kopitz ist als Geschäftsführer des Berliner Schwimm-Verbandes tätig, wo er unter anderem seit 1998 die Aus- und Fortbildungsmaßnahmen der Berliner Schwimmtrainer betreut.

Er verfügt über eine langjährige Erfahrung als Trainer, die sich insbesondere auf die methodische Ausbildung der Schwimmarten fokussiert.

Im Rahmen seiner Tätigkeit am Olympiastützpunkt Berlin konnte er wertvolle Erfahrungen im Hochleistungsbereich sammeln.

bert eichholz

Bert Eichholz - Diplom-Sportwissenschaftler, Dozent / Ausbilder für Verbände und Gesundheitsakademien sowie Unternehmen im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung

Nach einer erfolgreichen leistungssportlichen Karriere als Gerätturner (Deutscher Meister) hat sich Bert Eichholz ganz der Gesundheitsförderung in Unternehmen und der Ausbildung von Trainern verschrieben. Seit 10 Jahren bildet er Aqua – Fitness Trainer, Personal-Trainer, Rückenschullehrer, Übungsleiter, Gesundheitspädagogen und Personal Coaches aus. In Seminaren und Workshops vermittelt er sein Fachwissen auf den Gebieten Gesundheitsprävention, BGF, Ernährung, Stressbewältigung, Ergonomie und Bewegung. Bert Eichholz berät derzeit Krankenkassen und war unter anderem jahrelang als Präventionskursleiter im Aqua – Fitness Bereich tätig. Nicht nur deshalb ist er ein gern gesehener Referent auf Kongressen und Fachtagungen.

ina menne

Ina Menne ist Geschäftsführerin der Blickwechsel GmbH, einem Sport- und Dienstleistungsunternehmen für Bäder und Sportanlagen

* Ausbildungsleitung Beco Aquacollege

* Leitung von menneconcept (Konzeptentwicklung für Sport- und Gesundheitsangebote)

* Entwicklerin des BEboard Active Ausbildungskonzeptes

* Entwicklerin des BEboard Corelax Ausbildungskonzeptes

* Aquafitness professional Trainer

* Shark Bike Instructor

* Shark Jump Instructor

Christian Karsch

Christian Karsch ist gebürtiger Potsdamer mit Leidenschaft für Schwimmen und Fitness.

Seit 1998 sammelt er Erfahrungen im Training mit allen Altersklassen und vom Anfänger bis zum Leistungssportler.

Seit 2007 ist er als Referent für Aus- und Weiterbildungen bei verschiedenen Verbänden im Bereich Schwimmen tätig.

Krešimir Čač

Krešimir Čač (gesprochen: Tschatsch), Kreso (so sein Spitzname), ist derzeit als verantwortlicher Trainer der Vereinswettkampfmannschaft des Vereins Berliner Turn- und Sportclub tätig. Er ist Sportdiplom-Trainer aus Zagreb (Kroatien) und lebt seit drei Jahren mit seiner Familie in Deutschland. In seiner Heimat, aber auch in Berliner Vereinen, hat er Erfahrungen als Trainer gesammelt. Seit mehreren Jahren wirkt er – vom ersten Tag an – erfolgreich an einer Schulkooperation zwischen dem Berliner Schwimm-Verband und der Berliner Senatsverwaltung mit.
Er war erfolgreicher Schwimmer und hat u. a. an drei Olympischen Spielen (1996, 2000, 2004) teilgenommen und war EM-Dritter im Jahr 1996 über 200 m Lagen.
Schwimmen ist für ihn nicht nur Sport ist, sondern Lebensstil: „Der Trainer muss ein Künstler sein!“

Mit freundlicher Unterstützung:

HG             nsv             beco             berliner bäderbetriebe             logo aok